Samstag, 27. Dezember 2014

Das 7 Gänge Menü ala Lieblingsmann


Hallo ihr lieben Weihnachtsmäuse,

Ich hoffe ihr hattet schöne ereignisreiche Weihnachtstage. Mit viel liebem Besuch und Herzlichkeiten. Bei uns war es richtig schön gemütlich und auch neu.  Mein Lieblingsmann hat am 25. Dezember für uns ein 7 Gänge Menü gekocht. Ja ihr lest richtig sieben Gänge. Ich erwähnte ja schon das die Küche in diesem Jahr sein neuer Spielplatz geworden ist.

Er tat unglaublich geheimnisvoll und wollte so gar nichts über die einzelnen Gänge verraten.
Zusätzlich war noch meine Mutter eingeladen die an diesem Tag dann auch mal die Kinder vom Lieblingsmann kennen gelernt hat (man war ich aufgeregt ob da alles gut geht).

Der Abend war richtig toll, lustig und vor allem überraschend *grins. Begrüßt wurden wir mit einem Aperitif aus Tonic Water mit Rosenwasser und Zitrone auf Cruseis dekoriert mit Rosenblättern.





Die Bilder sind nur Schnappschüsse, ich hatte keine Zeit die entsprechend mit Background und so weiter zu Fotografieren



Der zweite Gang bestand aus Seelachsfilet mit einer Marinade aus Olivenöl, Limetten und Estragon auf Rucola an einer Marmeladen-Senf Vinaigrette (unglaublich wie sagenhaft diese Soße geschmeckt hat).






Der dritte Gang war dann eher als zwischendurch Lacher gedacht. Eine Karottenpalme mit Kokosnüssen XD. Und schwups war ich erinnert an die Käse und Wurstigel aus den 80ger Jahren!







Gang vier war eigentlich ein supertolles Highlight für mich da ich ein Fan von Avocado bin.
Er überraschte uns mit einem kalten Gurken-Avocado-Süppchen angereichert mit Limette, Chili und Knoblauch. Die Deko war auch essbar und bildetet einen super Kontrast zu der Suppe...... und jetzt komm ich kurz nur kurz zum eigentlich... leider war die Suppe bitter und für alle außer dem Lieblingsmann nicht so arg genüsslich. Das Lieblingsmädchen, sah mich auch etwas hilflos an, was sie denn jetzt zum Papa sagen soll um ihn nicht zu verletzen.
Wir betonten dann ganz laut und einstimmig das die Suppe etwas besonderes ist und wir sie noch einmal zubereiten werden aber dann ohne Limettenschale :-)!






Die drei nächsten Gänge habe ich dann vor lauter, wie bekomm ich das noch in den Bauch rein und staunen, total vergessen zu Fotografieren.

Es gab dann als Hauptgang, geschmorte Rindfleischstreifen an Kartoffelspalten auf Gemüsebett dazu ein Soßen Dreierlei aus Rahm, Pfeffer und Zitronensoße.
Fazit: Absolut gelungener Hauptgang von dem ich so gern mehr gegessen hätte aber der Magen hatte Probleme beim Defragmentieren ;-).

Der Gang sieben war dann ein Schiefer Pudding im Glas mit einem Pistazien-Erdbeer-Wirbel (ich wusste gar nicht, dass es im Winter Erdbeeren gibt!)

So seid ihr dann auch mal satt vom Lesen? Noch nicht? OK, dann zu guter letzt gab es noch einen alkoholfreien Caipirinha schön angerichtet mit kleinen Strohhalmen. Unsere Bäuche schoben wir dann mehr gen Sofa als das wir ihn trugen *Grins.

Der Lieblingsmann stand von 9 Uhr morgens bis 17 Uhr in der Küche und war danach ziemlich platt. Wir waren alle glücklich und er um viele Erfahrungen reicher. 

Hattet ihr auch so feudale Genussfreuden zu Weihnachten?

Ach ja, als ich eben beim Lieblingsmann nach fragte wegen eines Kräuters im Fischgang, war er gleich hellhörig und wollte mir genau beschreiben wie er das gemacht hat, damit ihr es erfahrt. Ich hab ihn dann aber abgebremst und ihn gefragt ob er auf meinem Blog denn nicht ein mal im Monat ein Lieblingsmann Rezept posten will. Er fand diese Idee sehr gut! Was haltet ihr davon? Möchtet ihr auch mehr lesen vom Lieblingsmann?

Das könnt ihr euch ja mal in Ruhe überlegen, ich würde mich über Feedback freuen!
Aber jetzt entlasse ich euch aus meiner Großküche.

Passt auf euch auf und tut das was ihr liebt und tut es oft!

Eure 


Kommentare:

  1. Liebe Sissi, was für ein Glück für dich. Meiner Männe kocht am liebsten gar nicht und das immer ;)) na ja, außer Rührei am Sonntag. Da macht sich gerade etwas Neid breit, aber Rezepte mit Gelinggarantie sind jederzeit herzlich willkommen. Komm gut ins neue Jahr. Herzliche Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sissi ich bin echt gespannt was der Lieblingsmann alles kocht - euer Weihnachts-Dinner hört sich ja sehr hitverdächtig an und ich hätte gern die Suppe gekostet, da ich Bitteres sehr liebe. Ich lag heute, zwecks gestriger Völlerei, den ganzen Tag flach . . . die Augen waren größer als der Magen ;O)
    Wünsche dir fürs neue Jahr das Beste,
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Huiui wie lecker, da hätte ich auch gerne probiert


    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Lecker, lecker... tolle Idee mit dem Monatsrezept vom Lieblingsmann!!
    Wünsch euch noch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015 und dass es ein gutes Jahr wird!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...