Dienstag, 8. April 2014

DIY-Übertopf für die Blumenvase

Hallo ihr Kreativen da draußen,  ich hoffe euch geht es gut? Die Woche hat ja erst angefangen und so bleiben noch viele Tage für Kreative Projekte, bis das Wochenende kommt. Keine Ahnung wie es euch geht, aber ich habe irgendwie keinen grünen Daumen und deshalb auch nur ein paar Grünpflanzen in meinem Zuhause stehen. Zum glück sind die mir nicht so arg böse wenn ich sie vergesse zu gießen.
Seit ich mit dem Bloggen so intensiv angefangen habe, kaufe ich mir aber immer öfter Schnittblumen und auch welche in Töpfchen. Für die Fensterbank oder den Tisch  oder wo sie eben grade hinpassen.



Sehr gerne stelle ich etwas Blumiges auf mein High und mein Sideboard, wobei ich nicht wirklich über viel Know-how in Sachen Floristik verfüge. Ich besitze halt einige Vasen und so einen Steckigel :-).

Letzteren hab ich vor ein paar Tagen aus einem meiner Utensilo-Körbchen gefischt als ich nach Räucherstäbchen gesucht habe. "Na was macht der denn da drin?" dachte ich. Kurzerhand hab ich mir den Igel geschnappt, ein Glas mit Wasser gefüllt, den Igel versenkt und wild Blumen rein gesteckt.

Hm... das sah nicht schlecht aus, jedoch so durchsichtig wie das Glas war, kam das eher wie gewollt und nicht gekonnt.

ALSOOOOOO musste da was drum rum...



Ich habe euch ja vor einer Woche mein neues Hexagon Bild gezeigt das nun über meinem Sofa thront.
Das Sechseck lies mich nicht los und so habe ich im Netz nach Ideen gesucht und wurde fündig.

Dieser schöne Übertopf wird ganz einfach aus einem Sechseck geschnitten und genät. Dauert ca. 20-30 Minuten und dann hat man einen echt hypen Übertopf für ne Vase oder irgend ein Gefäß. Dazu benötigt ihr nur das Schnittmuster für ein Hexagon. Wie das geht könnt ihr HIER nachlesen.





Also wenn ich mir das hier so ansehe, dann gefällt mir das Arrangement echt gut. Da merkt man gar nicht das ich nix von Blumen verstehen nicht war? Hihi...






Ich habe leider echt keine Ahnung was das für Blumen sind, wenn jemand also weiß wie die heißen, sagt es mir und den anderen.

Für heute sage ich dann mal tschüssi und wünsch euch schöne Projekte diese Woche.

Eure



Linked to: Creadienstag, Meertje,Kopfkino, Art of 66

Kommentare:

  1. Hallo liebe Sissi,
    dein DIY ist wirklich prima!
    Diese Filzuntersetzer gefallen mir eh so gut! Ganz toll sehen deine Fresien aus ( glaub ich zumindest)
    Liebe Grüsse,
    Andy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sissi,
    das sind Fresien und sie machen sich sehr gut bei dir.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine und Andy für die Info,
      jetzt ist meine Bildungslücke geschlossen :-)!

      Liebste Grüsse von Sissi

      Löschen
  3. Liebe Sissi,
    der Filzüberzieher ist klasse geworden und das Gesteck kommt sehr gekonnt und harmonisch rüber, würde ich mir auch hinstellen. Und so schöne Fotos!
    Lg
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kebo,

      danke fürs Lob mit den Fotos ich mach mich langsam :-)

      lg von Sissi

      Löschen
  4. Das ist ja ein tolles "Frühlingskleid" für die Blumen. Passt perfekt :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sissi,
    es freut mich riesig, dass dir mein Blog gut gefällt. Das hier ist echt ne klasse Idee und sieht sehr schick aus.
    Auf solch simple Ideen muss man erstmal kommen. Was ist eigentlich ein Steckigel ? oO
    Liebste Grüße Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mareike,
      Kuck mal das Bild hierhttp://www.floristik24.de/Steckigel-Kenzane--35-cm

      Glg von Sissi

      Löschen
  6. MEI I BIN ja immer wieder begeistert WAS eich so einfällt
    schaut VOLLE guat aus,,,,, past guat zu den zarten BLUMAL---
    HOB NO AN FEINEN ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,

      den übertopf kann man auch aus blauem Filz machen *zwinker
      Passt dann sicher super zu deinen Hasen :)

      A liabs Gizle vom Sissile

      Löschen
  7. Liebe Sissi,
    Grün ist doch toll. Dein "Vasenmantel" passt super zu den Blumen. Dein Arrangement könnte ich Dir glatt von den Fotos klauen und mir auf den Tisch stellen.
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbare Idee! Das sieht wirklich toll aus! Ich liebe Pflanzen und Blumen, hab aber leider auch so gar keinen grünen Daumen ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  9. Da hast du deinen Blumen ein richtig schickes Outfit gebastelt- das sieht sehr edel aus.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Ute
    PS ;) Danke fürs Vorbeischauen- ich freue mich immer über netten Besuch

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Idee, werde ich wohl gleich einmal für den Geburtstagblumentopf meiner Omi ausprobieren (ja die mag lieber einen Blumentopf anstatt einem Strauß haben..). Und ja deine Blumen sind Fresien. - Die sind durch ihre Zartheit schön anzusehen und werden in Sträußen oft wegen ihrem Duft mit eingebunden. :)

    LG aus Leipzig,
    Jessi

    AntwortenLöschen
  11. Fresien, eine meiner Lieblingsblumensorte und sie sehen in deiner selbstgemachtes schicken Ummantelung richtig toll aus! Die Idee ist super, ich glaube ich muss heute mal in die Stadt fahren ;)))
    GlG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Der selbstgemachte Übertopf ist einsame spitze. Solche Sachen findet man oft in Geschäften und kommt nicht auf die Idee, es selbst herzustellen. Und überhaupt, grün und weiss, das Arrangement ist Dir gelungen.
    Herzliche Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  13. Heute habe ich es endlich geschafft. Gestern noch in zwei Geschäften nach dem passenden Filz gesucht, und heute Nacht meine Version mit Innenfolierung als Blumenübertopf für die Dipladenie zum Geburtstag meiner Omi umgesetzt. <3

    Es hat alles ganz gut geklappt, sogar das erstellen eines zum vorhandenen Blumentopf passenden Trapezes. - Wobei ich allerdings nächstes Mal für die Topfhöhe noch etwas mehr zugeben muss. (Das war bei meiner ersten Version etwas knapp, was man aber nun durch Schleifenband garnicht mehr so sehr sieht.. Und da die Planze wohl eh rausgepflanzt und durch eine andere mit vll. etwas flacherem Topf ersetzt wird..)

    Nocheinmal vielen lieben Dank für den tollen Tipp, es hat Spaß gemacht den nachzuarbeiten. :)

    LG aus Leipzig,
    Jessi

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin gerade über das Kopfkino auf deinen Blog geraten und habe ein wenig gestöbert. Gefällt mir sehr gut! :-)
    Vielleicht hast du ja Lust, auch einmal bei unserem monatlichen DREIERLEI mitzumachen?
    Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...