Freitag, 21. März 2014

Backe Backe Kuchen... Herzblut hat gerufen XD

Ich glaube ich habe es schon mal (oder doch öfter?) gesagt das ich nicht soooo gerne backen tue.
Vielleicht weil ich doch eher der herzhafte Typ bin? Oder ich zur Zeit noch alleine Wohne und einen Kuchen fast nicht weg gefuttert bekommen? Ich keine Küchenmaschine habe? ... ähm ne die hab ich jetzt doch ziemlich neu, eine MUM von Bosch. Mit der ich sooo gern das Gemüse klein schnippsel und Saft presse oder mixe oder... oh ..ähm *räusper. Alsoooo, das Thema Backen ist bei mir noch sehr ausbau fähig :-).

Vor ein paar Tagen hatte ich Kaffee Besuch, ganz lieben über den ich mich so arg gefreut habe. Weil der uns ne Einladung zu einem Fest auf ner Burg überbracht hat :-). Nene auch weil die zwei echt super gute Freunde von uns sind.
Auf jeden Fall habe ich gedacht ich kann denen doch keinen Kuchen aus der Kühltheke andrehen oder einen läppisch gerührten Firlefanz. Neee... die bekommen was gescheites!
Ich hab mir vor ein paar Wochen eine halbe Backform gekauft. Die ist einfach halb so groß  wie eine normale. Einfach die Rezepte :2 und schon hat man einen kleinen Kuchen, der bei uns/mir dann auch gegessen werden kann.

Ein Blaubeer-Sahnetörtchen sollte es werden. Wurde dann aber eher ein Waldbeer Sahnetörtchen *grins.
Da das Rezept schon für einen halben Kuchen ausgelegt war, musste ich auch nichts umrechnen. Voll geschickt gell?





Optisch sieht er soweit ganz schick aus, nur hatte ich Probleme wie ich den Kuchen von der Backform runter bekomme. Also hab ich ihn einfach drauf gelassen. Wie macht man sowas denn? Hat mir da jemand einen Tipp?

Käsesahne, ist ja im Grunde nichts besonderes, aber mit dem Knusper-Boden ist der dann doch etwas anders als gewöhnlich. Dieser besteht nämlich aus gerösteten Mandeln und zerbröselten Butterkeksen.


Do you need...


Und so wirds gemacht:




So und nun mein Fazit zu dem Käse-Sahne-Waldbeeren Törtchen:

An dieser Stelle, sollte ich jetzt in den höchsten Tönen von der Torte schwärmen, das ich auch ja auch schöne und gute Kommentare bekomme und Nachahmer finde. Aber, so gehts net!
Ich bin ehrlich und auch kritisch mit den Dingen die ich mache, von daher auch die ungeblühmte Wahrheit!

Der Kuchen ist nicht mein Geschmack gewesen, da mir der Anteil der Zitrone, den ganzen Kuchen verdorben hat. Meine Empfehlung, wenn jemand den Kuchen mal versuchen möchte, nimm nur den Abrieb einer halben Zitrone, das reicht dicke! Der Knusperboden schmeckt gut, aber weniger Butter tut es auch!
Ich könnte mir auch ein Topping aus pürierten Pfirsichen gut vorstellen bei dem Kuchen, da würde dann auch die Zitrone besser passen.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, das ich Gelatine bislang noch nie verarbeitet habe und irgendwie mag ich das in Zukunft auch nicht mehr machen, weil das ja so böbbelig wird^^. Irgendwas hab ich falsch gemacht *Schnauf...
Ihr merkt es schon ich bin nicht zufrieden gewesen, aber ich hab mir Mühe gegeben *gugg lieb.



Ich hoffe meinen Gästen hat der Kuchen wenigstens ein bissel geschmeckt, denn ich bin eigentlich dafür bekannt gutes zu kochen und zu backen (wenn ich dann backen tue) wie z.B. den da. Eigentlich ist es ja ein hübscher Kuchen/Torte (was auch immer). Vielleicht bin ich auch nur wieder zu selbstkritisch *hrmpf.
Nun aber genug des gemekers, das war´s erst mal aus der backenden Herzblut Küche.

Da ich aber endlich auch mal bei Backe Backe Wohnen Andys "Backen mit Herz" mitmachen möchte, geht dieser Post auch dort hin. Ihr müsst wirklich mal bei Andy auf den Blog guggen, das nenn ich tolles Backen hui hui hui...

Euch wünsche ich einen schönen Start ins Wochenende

Eure





Kommentare:

  1. Köstlich - das wird gemerkt!
    Liebe Grüße und einen tollen Start ins Wochenende!
    Alessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünsche ich dir auch Alessa!

      Grüssle Sissi

      Löschen
  2. Der Kuchen sieht spektakulär aus, Rezept ist sofort gespeichert. Ich bin mir sicher, hier findet es reißenden Absatz !!
    Herzliche Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoff sehr der schmeckt dann auch *lächel

      Lgv Sissi

      Löschen
    2. Das wird schon! Zitrone kommt bei uns nie mit in den Teig und Gelatine und ich sind beste Freunde !! Ich kann z.B. keinen Tortenboden backen, dass wird nie was! So ist es halt!! LG Elisabeth

      Löschen
  3. Liebe Sissi - ausschauen tut sie ja fantastisch!!!
    Wie bekommt man sie aus der Form?. . . nur den Rand der Springform verwenden - nicht den Boden dazu!!! oder du kaufst dir einen variablen Edelstahlring (gibt's z.B. bei EDEKA für ein paar Euro, muss nicht die überteuerte Variante von LUMARA und Co. sein !!!!) . . . legst den Ring auf die Tortenplatte und ab geht's . . . wenn die Sache fest ist, vorsichtig den Ring entfernen. Und wegen den Gelatine-Klümpchen kann ich dir nur raten, nimm Sofort-Gelatine - die rührst du einfach in die Creme . . . ohne Einweichen und anders Pipapo - klappt garantiert ;O)))
    Die Evelyn hat neulich auch eine Torte in diese Richtung gepostet - hab sie schon nachgemacht - Genial!!!
    http://evelynsbeautifulmoments.blogspot.ch/search?updated-max=2014-03-02T12:02:00%2B01:00&max-results=4
    Ich hätt aber trotzdem gern ein Stückchen deiner Beerentorte gekostet . . . !!!
    Ganz herzlich,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Doris,

      Du bist ein Goldschatz. So einen Ring hat meine Mutter im Schrank. Sie sagte noch
      "Willst den für den Kuchen mitnehmen"! Jetzt weiß ich wie ich den benutzen kann.
      Das mit der Gelatine werde ich mir merken!

      Lg von Sissi

      Löschen
  4. Hallo du Liebe,
    also Gelatine... das ist eigentlich ganz leicht ;-) viele haben Probleme damit, weiß aber nicht genau wieso. Ich nehme auch lieber die Blattgelatine, denn es gibt doch schon so ne Sofortlösliche... Wichtig ist nur, deine Gelatine muss lange genug einweichen, in kaltem Wasser. Dann nehme ich ausschließlich die von Dr. Oetker, die von Ruf mag ich auch nicht besonders... Die Gelatine wird gut ausgedrückt und etwas erhitzt im Töpfchen, nicht kochen lassen. Diese immer wieder umrühren und wichtig ist dann halt, aber so stehts ja auch in deinem Rezept, dass du sie angleichst mit der gewünschten Masse. Bei deiner Torte würde ich es so machen, den Knusperboden würde ich nach dem auskühlen gleich auf deine gewünschte Tortenplatte setzen und den anschließend mit einem Tortenring umschließen, dann deine Masse einfüllen. Das geht besser, wie wenn du die Torte nachher noch auf ne andere Platte umsetzen musst.
    Also du Liebe, ich danke dir fürs mitmachen ;-)
    A ganz liabs Grüßle,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andy, vielen Dank für deine Tipps, keine Ahnung was ich falsch gemacht habe mit der Gelatine. Habe mich exakt an alle Anweisungen gehalten. Und deine Back Aktion ist für mich Ansporn mal was zu backen!

      Lg von Sissi

      Löschen
  5. haaaalöleeee::::
    MEI i bin ah immer sooo selbstkritsch::
    ABER MEISTENS::
    LAFFT ah immer was schief bei mir,,,
    weil i so ah HUDLERIN bin:::
    :HAB ma trotzdem des REZEPTAL mal gschpeichert;
    ; UND mit deine TIPS..
    schmeckt der sicher volle guat,,DRUCK DI und DANKE für de:::
    LIABE Nachricht,,,
    bei mir::VOLLE nett..
    bussale bis bald
    de BIRGIT:::

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sissi,
    ich habe schon vor einer Weile bei dir vorbeigeschaut, da hattest du aber gerade dein Giveaway und da wollte ich dir keinen Kommentar hinterlassen, denn da hatten deine eingetragenen Leser den Vorrang. Zu diesem Armband möchte ich dir aber noch sagen, das ich es total schön fand!
    Deinen Kuchen finde ich rein vom Optischen schön. Du musst das so sehen, backen entwickelt sich durch Erfahrung. Mit der Zeit wird das immer besser. Meine ersten Windbeutel waren im wahrsten Sinne Windbeutel. Ich habe mich damals auch so sehr geärgert und geflucht habe ich wie ein Rohrspatz.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  7. der kuchen sieht köstlich aus! bekom ich ein stück?
    wäre jetzt als frühstück perfekt!

    AntwortenLöschen
  8. Das nächste mal kommst zum Kaffee (Tee) ;)

    Lg von Sissi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...