Mittwoch, 29. Januar 2014

Welcome 2014... say good by to 2013 the worst Year of all



shortstories 2014

Gute Vorsätze


Was war da eigentlich los 2013?

Es ist unfassbar, was in 12 Monaten alles so geschehen kann. Einmal, das was über mich hereinbrach, zum anderen was mir für Türen geöffnet wurden. 
Ich habe dem Hereinbrechenden nicht mehr stand gehalten und bin durch völlig neue Türen gegangen. Obwohl ich nicht wusste wo sie mich hinführen würden. 

Zurückblickend waren es furchtbare Fluten die über mich schwappten, aber ohne diese hätte ich niemals die Schritte gewagt die ich tat. Und nie die Menschen näher kennen gelernt, die heute zu meinem Leben gehören. Das Schlimme hat immer etwas gutes. Auch wenn man es in diesen speziellen Momenten nicht erkennen kann.

Einen Blog zu schreiben war eines der Dinge welche ich niemals tun wollte. Doch habe ich nun gemerkt wie bereichernd es sein kann. Anderen zu erzählen was man toll findet, und dafür gutes Feedback zu bekommen, tut einfach GUT. Unglaublich wie viele tolle Menschen es im Netz gibt, die ihr Leben in Bildern und Worten mit mir teilen.  



Was wird 2014 Neu werden?

Auch wenn der Januar, schon fast vorbei ist, habe ich mir nun doch zwei wichtige Aspekte vor genommen. 
Das Bloggen soll nicht mehr nur eine Therapie für meine Seele sein, ich will mein Herz da hinein legen. Dazu gehört Disziplin, Themen, gute Fotos, gutes Layout und vor allem Geduld (oh ja ich habe die Geduld wirklich nicht erfunden). Wenn man neu im Blog Bereich ist, orientiert man sich an vielen Dingen von anderen Bloggern, und hofft so sehr das es wen interessiert was man so von sich gibt.

Momentan will ich das abstellen und eben nur das bloggen was mich bewegt. Auch was ich mag und von dem ich etwas verstehe. Einfach das woran mein Herz hängt. Ich verstehe es jetzt auch schon etwas besser, mit dem Bloggen :-). Das bedeutet auch, das ich nicht ständig über meinen Dawanda-shop reden will, weil das Aufdrängen eh noch nie mein Ding war!

Das Outfit von Herzblut wird sich ändern (überseht einfach die leichten Veränderungen in den nächsten Tagen, bis das Layout vollendet sein wird), mein Schreibstiel... hm ja vielleicht ein bisschen.
Ich werde etwas persönlicher werden und auch mal etwas über mich sagen.
Auch muss ich mich mehr um das social-network-klimbim kümmern wie Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram. Ganz ehrlich vor Facebook graut es mir echt das ist einfach nicht mein Portal!
Uff, das ist ne ganze menge. Ob ich das schaffe?

Der andere gute Vorsatz den ich angehen möchte, ist einen Job finden der mich von Herzen her erfüllt und bei dem ich weiss "hier bin ich richtig"! Die Grundrichtung ist schon gelegt, jetzt heist es noch konkret werden.

Ich freue mich auf das Jahr 2014, bisher war es fabelhaft, Neu und Überraschend. Ich sehe die Dinge nun etwas freudiger und vor allem habe ich alle Möglichkeiten mein Leben zu gestalten.
Schließlich bin ich der Erbauer meines Lebens.

Begleitet mich wenn ihr mögt, es wird holperig, Neu, aber vor allem voller Herzblut!
Und wer von euch mehr von den Shot Storys erfahren möchte, der schaut einfach bei Bine vorbei!






Kommentare:

  1. Hallo Sissi,

    der Post hätte von mir stammen können! Das unterschreib ich so ... genau so!
    Liebe Grüße
    P.S. Kleiner Tipp, nimm die Sicherheitsabfrage bei den Kommentaren raus! Das ist wenn man vom Handy oder so kommentieren will, total kompliziert ;)
    Ivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hopsala... Danke für den Hinweis, ich versuch es gleich mal raus zu machen!
      LG von Sissi

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...