Montag, 27. Januar 2014

Travelbook ... ein Reisetagebuch erzählt

Es ist mal wieder an der Zeit zu sehen was meine To Do Liste so macht.
Beim durchforsten und abgleichen von Applegröns Aktion ist mir aufgefallen, das ich euch einen Punkt total vorenthalten habe. Und zwar Punkt 2, ein Reisetagebuch herstellen.

Das habe ich nämlich schon im vergangenen Sommer gemacht (damals tatsächlich an den 3 heissesten Tagen des Jahres uffffff).

Und das ist das Ergebnis.



Wie ihr seht, ist es völlig selbst gemacht, ich habe mich da an den Scrapbookern orientiert, viel nachgelesen, Youtube Videos angesehen und mich schließlich für diese einfache Form entschieden. 
Tatsächlich ist das Buch aus einem DIN A4 Umschlag, mehren Seiten aus DIN A 5 Schulheften und DIN A 5 Versandtaschen geschustert worden. Einfach alles mittig Aufeinander legen und mit Faden und Nadel zusammen nähen (3 Stiche haben genügt). Dann noch schnell etwas Stoff als Verlängerung der Verschlussklappe angenäht und mit einem Knopf alles verbunden.

Innen sieht es so aus.




Die kleinen DIN A 5 Versandtaschen bieten platz für Prospekte, Rechnungen und so weiter.




Ich habe auch neben den Fotos mit Journalkarten gearbeitet die ich im Internet zum ausdrucken fand. Die sind wirklich geschickt. Man sucht sich eine passende aus schreibt was drauf und klebt es auf. Und schon hat man neben den Worten auch eine Ansprechende Gestaltungsmethode gefunden.
Ich bin grade dabei noch ein weiteres Projekt mit Journalkarten zu machen, näheres dazu vielleicht schon im nächsten Post. Mit nem kleinen Give Away für Euch.



Es hat riesigen Spass gemacht, Abends die Erlebnisse in diesem Journal fest zu halten. Ich hatte mir dazu ein kleines Täschchen mit Stiften, Kleber, Schere und einige Journalkarten mitgenommen (mein Bastelschrank hatte irgendwie keinen Platz mehr im Auto ;-)).

So ich gehe jetzt mal schwimmen und ihr könnt euch ja beim Creadienstag umsehen. 
Ich finde da immer was zum guggen.

Alles Liebe
Herzensblut

Kommentare:

  1. Ein tolles Andenken. Ich finde Reisetagebücher super, bewundere sie immer, habe es aber bislang leider nie geschafft, eins zusammenzustellen. Wobei ich immer genug "Mitbringsel" dafür zusammen hätte...

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke so ein Journal macht Spass. Besonders wenn man es zusammen anlegt mit der Familie. Ich werde mir deinen Tipp zu Herzen nehmen. Danke dafür. Und soviel Material braucht man ja nicht. Ein paar Versandtaschen und Blätter. Super Idee.

    Beste Grüsse
    Ulf

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...