Dienstag, 22. Oktober 2013

Federn, Sterne und ein bisschen Gold

Ich treibe mich ja sehr gerne auf Pinterest herum, um neue Ideen und Anregungen für Deko, Stricken, Kunst usw. zu finden. Auf einer meiner Streifzüge durch diese Bildergalerie, bin ich dann auf ein Simples DIY Bild gestoßen, das ich leicht abgewandelt sogleich in die Tat umgesetzt habe. 
Siehe hier:


Da mir diese Art sehr gut gefallen hat, habe ich gleich noch eine Advents und Weihnachtsversion dazu gemacht (Bald beginnen ja wieder die Vorweihnachtlichen Tage).

Und so gehts:

Material Liste : Ein breiter Bilderrahmen (meiner ist aus einem bekannten Möbelhaus), Papier aus Bücher oder Notenschriften (wenn diese nicht schon leicht vergilbt sind, einfach mit Tee einfärben. Dazu Tee aufbrühen und das Papier einige Minuten da hinein legen. Danach trocknen lassen), Bleistift, Schere, Künstler Kohle, Acryl Farbe "Gold", Japanspachtel, Pinsel, Kleber. UND DIESE ANLEITUNG ;-)



Wenn ihr alles richtig gemacht habt, dann müsstet ihr jetzt so ein Bild vor euch haben.



In diese Art Bilderrahmen kann man wirklich jedes Motiv hinein machen. Und mit dieser schönen Technik sieht sogar eine Papierbirne richtig gut aus.
Viel Spass beim Nachmachen, wir sehen uns auf Creadienstag.

Lg von Herzensblut

Kommentare:

  1. Wow, ist das eine schöne Idee... das muss ich mir merken.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine tolle (Verschenk)Idee! Gleich mal überlegen, wann ich wieder zum Möbelschweden fahre...
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für eine tolle Idee!!
    Beide Rahmen finde ich total schön!
    Die Federn aus Papier habe ich schon öfter gesehen, aber deine Notenpapier/Gold-Variante finde ich schon sehr besonders.
    Das werde ich mir auf jeden Fall merken.
    Und auch die Sternvariante ist toll.
    Begeisterte Grüsse,
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht super aus. Besonders die Federn gefallen mir sehr sehr gut.
    Klingt als würde ich das auch hinkriegen :) - es wird auf jeden Fall mal proiert.
    Lieben Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Eine sehr schöne Idee! Ich kann mir auch gut vorstellen mit dieser Technik Weihnachtskarten zu basteln! Besonders, wenn sie dann noch nach Tee duften :-)
    Viele Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  6. das ist hübsch!
    :)
    Das merk ich mir für die Adventzeit mal vor!

    Viel Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön, du hast den Dienstag vergoldet!
    Dein Blog gefällt mir sehr, ich habe mich bei dir als Leserin eingetragen.
    Liebe Grüße von Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine schöne Idee. Toll.
    Liebe Grüße,
    Linda :)

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Idee, beide Varianten sind sehr schön geworden!
    LG Assina

    AntwortenLöschen
  10. Klasse Idee und deine Variation gefällt mir besonders!

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön, so einen Rahmen habe ich auch noch!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  12. Diesen Rahmen habe ich erst im Möbelhaus in der Hand gehabt!
    Hätte ich ihn doch nur mitgenommen...
    Tolle Idee und genial umgesetzt!
    Vielleicht magst Du Deinen Rahmen verlinken bei meiner Sternenliebe-Linkparty?
    http://immermalwasneues.blogspot.de/p/document.html
    Ich würde mich sehr freuen!
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...